Archive for the ‘bike testberichte’ Category

GPS-Gerät Garmin Vista HCx - first impressions

Dienstag, Oktober 14th, 2008

garmin.jpgIch habe mir nach unserer Tour in Livigno/Bormio endlich ein neues GPS-Gerät zugelegt. Das Venture erfüllte seinen Dienst als Aufzeichengerät und Strich-nachfahren-Gerät, das wars dann aber schon. In letzter Zeit hatte ich 2-3x Pech mit einem saumiesen Empfang und wir sind dadurch 2x falsch gefahren. In Anbetracht dessen, dass wir nächste Woche in den USA auch im Backcountry trekken werden wurde es Zeit mir ein neues Gerät mit Kartendarstellung zu gönnen. (more…)

Liteville 901

Donnerstag, Mai 1st, 2008

Ganz frisch und brandheiß vom Gardasee gibts 3 Fotos vom neuen Liteville 901 Modell.

Liteville 901 - 1

Leider handelt es sich hierbei nur um ein Ausstellungsstück, man darf das Gute also nicht ausleihen und testen. Es ist auch gut festgebunden, ich konnte es also nicht hochheben. Werde schauen, dass ich morgen mehr Infos bezüglich Gewicht etc. erhalten werde. (more…)

Nike+ nano Armband für den iPod nano video (3g)

Freitag, Februar 1st, 2008

Nike+ armband for ipod nano 3g / video - 1Wow, das ging aber schnell. Am Dienstag Vormittag hatte ich das Nike Armband im Apple Store bestellt, gegen 13:00 kam die Mail rein, dass das Armband verschickt wurde und am Mittwoch Nachmittag, also Tags drauf ist das Paket bereits hier in Italien angekommen. Rekord, sowas hatte ich noch nie erlebt. Versandt wurde aus den Niederlanden und das sogar kostenlos mit UPS.

Jetzt zum Armband: (more…)

Kundenservice bei Assos - Naht bei Polster kaputt

Donnerstag, November 22nd, 2007

Ich bin jetzt wirklich positiv überrascht vom Kundenservice bei Assos.

Aber zurück zur Vorgeschichte. Mirja und ich haben letztes Jahr im Frühjahr zwei teure H.FI Mille bzw. H.FI Lady gekauft. Wir sind mit den Hosen und vor allem den Polster sehr zufrieden. Heuer aber gegen Mitte des Sommers hat sich der Sitzpolster bei Mirjas H.FI Lady gelöst. Die Naht ist aufgegangen und eine Seite vom Sitzpolster ist komplett lose gewesen.

(more…)

Trailhunter Finale - First impressions

Dienstag, November 14th, 2006

Heute gibt’s den ersten Teil des Trailhunter Finale Ligure Reviews.

Die Video-DVD wird im klassischen DVD-Cover mit Hülle, bedruckter DVD und ohne Booklet ausgeliefert.

Nach dem Einlegen der DVD kommt der vom Trailhunter Gardasee bekannte Hinweis, dass Mountainbiken gefährlich ist ;). Als nächstes erscheint die Sprachwahl. Die DVD enthält sowohl eine deutsche als auch eine englische Sprachspur mit passenden Untertiteln.

Im Hauptmenü können wir den kompletten Film ansehen, oder einzelne Kapitel wählen. Weiters gibt es mehrere Bonus-Tracks, welche im Submenü gestartet werden können. Dies sind:

- Outtakes (Spielzeit 2:53)
- Der Blu Bike Guide - Interview mit Andrea Gallo - deutschen Untertiteln (Spielzeit 1 Minute)
- Trailer für Trailhunter Finale (48 sek)
- Trailer für Trailhunter Gardasee (28 sek)
- Trailer für Abenteuer Alpencross (45 sek)
- Übersichtskarte Finale Ligure und das Hinterland (50 sek animierte Karte)

Der Hauptfilm dauert 1h und 15 Minuten und ist in 16:9 Format gefilmt.
Nicht der ganze Film handelt von den Trails in Finale Ligure. Ein Kapitel ist auch dem Klettern gewidmet. Hier sehen wir 2 Kletterinnen vom DAV München am Capo Noli (Laufzeit 2:50). Ein weiteres Kapitel zeigt uns den Autor des Blu-Bike Guides Andrea Gallo und seinen Freund Daniele beim Klettern an der Grotta dell’Edera (Laufzeit 3:30).
Dem 24h of Finale Event ist ein weiteres Kapitel gewidmet. In dem 8 Min. 30 sek. langem Beitrag sehen wir verschiedene Impressionen vom Rennen und den Trails, Interviews mit den Organisatoren und dem Team vom M97-Team.

Bleiben also knapp 60 Minuten - sprich eine Stunde - pure Bike-Action in Finale Ligure. Wie der eigentliche Film in meiner Bewertung abschneidet dazu ein ander mal mehr.
Technisch ist die DVD tadellos, Videoaufnahmen und Schnitt sowie Titel entsprechen einem aktuellem hohem Standard. Auch gibt es diesmal ein paar tolle Aufnahmen mit der Helmkamera. Nichtsdestotrotz scheint das Budget für den Finale Film im Vergleich zum Trailhunter Gardasee eindeutig limietiert gewesen zu sein, denn für einen anpsrechenden Soundtrack hat das Geld nicht mehr gereicht. Hier muss ich einen ersten Kritikpunkt anbringen, denn die Musik ist gelinde gesagt “sch****”. Das Synthie Gedödele mit ein paar möchtegern-Rock-Tracks ist leider über weite Strecken keine gute Untermalung der tollen Videoaufnahmen. Es ist selbstverständlich, dass “bekannte” Musik viel Geld kostet, aber vielleicht hätte mehr Zeit in die Suche nach aufstrebenden indipendent-Künstlern investiert werden sollen. Ich bin mir sicher man könnte einige tolle Tracks und Künstler für wenig Budget finden, anstatt sich bei einem Synthie-Music-Pool bedienen zu müssen.

So long - stay tuned for more !

Canyon WXC8 - First preview

Mittwoch, Mai 17th, 2006

Gestern war’s soweit. Wir sind mit Mirja’s neuem Canyon WXC8 eine erste Testrunde gefahren. Leider mussten wir das Ganze nach nicht mal dem halben Weg abbrechen, da ich konstant Luft aus meinem mit Eclipse Tubelesskit gedichteten Hinterreifen verloren hatte. Nach dem 3. Nachpumpen innerhalb 30 Minuten wollte ich einen Schlauch montieren. Leider aber war es mit Tubelesskit-Felgenband unmöglich den Albert auf die Felge zu hieven. Ein Reifenheber von meinem Topeak Hummer musste daran glauben. Deshalb musste Mirja umdrehen und mich mit dem Auto abholen. Mehr zum Thema Tubelesskit gibt’s später bzw. Morgen.

Jetzt aber zum WXC8. Der erste Eindruck ist sehr gut. Das Bike wippt auch im offenen Modus im Sitzen kaum. Fast noch weniger als das von Mirja getestete Cube. Ich fahr immer hinter ihr und beobachte das Wippen am Sattelrohr. Mit eingeschalteter Plattform bleibt das Bike auch im Wiegetritt hart. Mehr Infos und Kommentare gibt’s am Freitag, nach unserer nächsten - hoffentlich kompletten - Testfahrt.

Hier ein paar Fotos des WXC8 und meines demontierten Hinterrades……

(more…)