Archive for the ‘bike’ Category

Eine Woche biken in Alta Rezia - leider ohne Karten…

Montag, August 18th, 2008

Am Samstag gehts los, unsere heurige “Transalp” Tour. Diesmal nur zu zweit, ohne Motivator Armin ;).
Leider aber stehen wir nun vor einem großen Problem…

Ich gebe zu, wir haben uns lange Zeit mit der Planung gelassen. Wir haben uns spontan im Mai dazu entschlossen diesmal nicht klassisch von Nord nach Süd zu fahren, sondern das Gebiet um Alta Rezia zu erkunden. Ich war dann auf der Suche nach geeigneten Unterlagen und Touren, konnte aber nur Tagestouren und die Alta Rezia Freeridetour sowohl auf der offiziellen Webseite als auch bei Uli Stanciu und seinem Bike-GPS-Portal finden.

(more…)

Erster richtiger Test der Rockshox Lyrik

Donnerstag, Juli 17th, 2008

Gestern gabs wie schon angekündigt den ersten “richtigen” Test der Rockshox Lyrik mit der neuen weichen Feder. Wir sind abends unsere Hausstrecke zum Greiterhof gefahren und dann über den Haflinger 2er Weg wieder zurück nach Meran. Der Weg wurde heuer glücklicherweise ein wenig gesäubert, d.h. die Sträucher/Bäumer links und rechts wurden abgeschnitten, es gab wieder tolles Durchkommen.

Der Weg selbst ist jedoch gepflasterter denn je. Die Lyrik hat sich super geschlagen. Die vielen Steine wurden aufgesagt und ich bin mit einem beachtlichem Tempo den Weg hinuntergerauscht. Ich hatte leider meinen Tacho vergessen aber gefühlt bin ich um einiges schneller unterwegs gewesen als früher.

Aber Übermut tut selten gut ;) und so kam es wie es kommen musste. Weiter unten waren die Steine sehr rutschig, dem vielen Regen in den letzten Wochen sei Dank. Ich bin dann ein bischen weit rechts von der Ideallinie abgekommen und in eine schön feucht matschig rutschige Sandstelle reingekommen, wollte noch nach links weglenken und schwupps ist das Vorderrad seitlich weggerutsch und ich mit voller Wucht auf meinen Oberschenkel geknallt.
Glücklicherweise nichts weiters verletzt; ein paar Schürfwunden und eine sehr schöne Schwellung und fette Abschürfung auf dem Oberschenkel … Noch schmerzt das Gehen, ich hoffe, dass ich bis Samstag wieder fit bin und es wieder krachen lassen kann :-)

Rauf gehts aufs bike

Mittwoch, Juli 16th, 2008

Mein Bike ist wieder da, juchee. Nach 3 Wochen bikepause (Urlaub, sch*** Wetter etc.), werden wir heute endlich wieder ein paar Höhenmeter in Angriff nehmen.
In der Zwischenzeit war mein Bike wieder bei Elmar / bikestyle. Er hat mir die weiche Feder in meine Lyrik eingebaut und das Öl gewechselt. Jetzt hoffen wir, dass ich in Zukunft mehr Federweg ausnutzen werde ;)

Canyon Projekt 2008 - weitere Bilder

Mittwoch, Juni 4th, 2008

Hier ein paar neue Bilder von meinem Canyon Update Projekt 2008. Das Bike mit den (noch) alten Reifen in meinem Büro in “steriler” Umgebung ;) und anschliessend 2 Fotos von meinen neuen Maxxis Reifen. Einmal den 2.25er Ardent und dann der 2.35er Minion DH F.

Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 1Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 2Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 3Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 4Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 5Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 6

BTW, ich sehe gerade, dass der Ardent zwar fast den Spezifikationen entspricht (8g zuviel), der Minion aber 60g schwerer als im Katalog angegeben ist !

Lyrik und DT Swiss EX1750

Freitag, Mai 30th, 2008

Mein Canyon ES Projekt 2008 nähert sich der Vervollständigung. Letztes Wochenende habe ich meine erste Ausfahrt mit der neuen Rock Shox Lyrik und dem DT Swiss Laufradsatz EX1750 gemacht.

Canyon ES7 mit Rock Shox Lyrik und DT Swiss EX1750  - 1
(more…)

Canyon - Projekt 2008

Freitag, Mai 23rd, 2008

Nach vielen Tests am Gardasee hab ich mich für mein Canyon und gegen ein neues Bike entschieden. Project Canyon 2008 ist bereits in der Umsetzung und sollte heute Abend für mich bereitstehen :).

Als ersten Schritt gibts eine neue Federgabel, eine Lyrik U-Turn mit Mission Control. Bin schon sehr gespannt ob die Gabel meine hoch gesteckten Erwartungen erfüllt.

Ich benötigte zudem einen neue Laufradsatz. Einerseits durch die Steckachsennabe der Lyrik, andererseits hat mein Laufradsatz beim letztjährigen CAI-DOM sehr gelitten und einige Höhenschläge und einen fetten Achter abbekommen, der leider nicht mehr ganz weg geht. Ich habe mir deshalb einen lang gehegten Wunsch erfüllt und den DT-Swiss EX1750 N’duro bestellt. Ich hab den Laufradsatz bereits gestern in Händen gehalten und muss schon sagen, dass er sehr leicht aber auch sehr gut verarbeitet ist. Die Laufräder sind von Hand eingespeicht und mit einem Etikett versehen, auf welchem die Seriennummer und die Unterschrift des Laufradbauers notiert sind. Leider ist er nicht ganz so günstig, doch schweizer Handarbeit hat nun mal seinen Preis.

Meine 32er Talas wird aber kein langweiliges Leben führen ab jetzt. Sie wird nämlich in Mirjas Canyon WXC eingebaut, wir machen ein WES daraus ;). Morgen gibts dann - bei hoffentlich besserem Wetter - die erste Ausfahrt.

Und hier noch ein kleines Bild von meiner Lyrik. 60g leichter als angegeben !

lyrik_gewicht.jpg