Archive for März, 2006

der bim-blog bei stol…

Donnerstag, März 30th, 2006

Auch STOL.it (südtirol online) hat jetzt einen Artikel über Weblogs verfasst. Und auch dort werde ich verlinkt, leider nur am Rande und nicht im Artikel selbst.

Da die Jungs meinen alten Blog-Titel als Link-Beschreibung benutzt haben, wurde mir bewusst, dass das zentrale Element Mountainbiketouren in Südtirol fehlte. Deshalb habe ich das Thema Mountainbike jetzt im Titel noch mehr betont, schliesslich soll dies der Schwerpunkt meines Blogs werden.

Bookmarken

Bike parts bestellt

Mittwoch, März 29th, 2006

Ich habe (wieder mal) bei h&s bike-discount einen großen Batzen Geld liegen gelassen. So geht’s einem wenn man sich mal dazu durchringt etwas zu bestellen und dann die 15€ Versandkosten optimal ausnutzen möchte ;)
Zu den bereits angekündigtem Camelbak M.U.L.E. 2006 in sunset orange kamen noch diverse Kleinteile und verschiedene Powerbar Riegel dazu. Ich wollte mal testen wie die Powerbar so schmecken, da wir bisher hauptsächlich Enervit Riegel kauften, welche im Vergleich zu den Powerbars hier in Italien recht günstig zu haben sind. Unter Umständen werde ich hier im Blog auch einige der Riegel vorstellen. Natürlich nur aus rein wissenschaftlichen Aspekten, denn Geschmack ist bekanntlich verschieden. Ein kleiner Überblick der Bestellung:

- Camelbak Mule 2006
- Powerbar Performance Schoko, Cookies&Cream, Caffinated Raspberry&Cream, Caffinated Coconut
- Powerbar Harvest Schoko und Apfel
- Rohloff Caliber 2 (braucht jeder ernsthafte Biker)
- Topeak Joe Blow Sport Standpumpe

..ausserdem noch Kleinteile, Ersatzteile, Brunox und ein paar Artikel für einen Bekannten.

Bin gespannt ob diesmal mit der Bestellung alles klappt. Das letzte mal wurden Avid Single Digit 7 anstatt der Single Digit SL Bremsen geliefert. Diese musste ich wieder zurückschicken und weitere 2 Wochen auf die richtige Lieferung warten. Zum Glück waren die Bremsen nicht für mich :-).

Bookmarken

Equipment Tests…

Dienstag, März 28th, 2006

Ich hab mich wieder mit neuem Equipment eingedeckt und werde in den nächsten Tagen und Wochen erste Testberichte darüber schreiben. Natürlich folgt nach ausgiebigem testen immer wieder ein aktualisierter Langzeittest. Konkret geht es um folgende Produkte:

- Assos H Fi Mille Short (ohne Träger)
- Camelbak M.U.L.E. (mule) Modell 2006
- 550TVL Helmkamera von pacelog

Die Assos besitze ich bereits seit 2 Wochen und ein erster Test dürfte bald online sein. Den Camelbak werde ich diese Woche noch bei bike-discount.de bestellen und die Helmkamera habe ich bereits bestellt und bezahlt. Ich warte nur noch auf das Päckchen.

Dann werdet ihr hier bei manchen Tourbeschreibungen sogar (Helmkamera) Videoclips finden !

Stay tuned !

Bookmarken

Partschins - Saxnerweg - Vellau - Algund

Montag, März 27th, 2006

Ganz pünktlich und auf mehrfacher Nachfrage gibt’s die Fotos von gestern.
Wir haben eine tolle Trailtour oberhalb Meran bei schönstem Wetter und strahlendem Sonnenschein gemacht. Beachtet bitte auch die Temperaturkurve im Höhenprofil ! Ja, so warm ist’s in Meran. Der trockene Sand und die wärmeabstrahlenden Felsen auf dem Saxnerweg haben uns ein fast mediterranes Feeling bereitet.

Kurze Beschreibung der Tour. Gestartet sind wir wie immer in Obermais und über den Radweg bis zum Algunder Lido. Dann den bereits besprochenen, noch nicht asphaltierten Radweg, rauf zur Töll. Hier gehts dann auf Asphalt bis nach Partschins. Der Saxnerweg ist das erste Highlight der Tour. Auf dem schmalen Weg gehts in gemütlicher Steitung (5-6%) bis nach Vellau. Eine wirkliche Alternative zur Asphalt-Hauptstrasse! Dieser Weg wird natürlich in der Tourismus-Saison von vielen Fußgängern besucht, deshalb empfiehlt sich die Tour eben für Fahrten ausserhalb der Saison bzw. frühmorgens.
Beim Pirbamhof vorbei folgt ein steiniger Trail nach St. Peter, hier geht’s gleich weiter auf dem nächsten Trail zum Schloss Thurnstein. Dem folgt der berühmte Ochsentodweg und auf dem schmalen Weg Nr. 25a fahren wir weiter bis zur Algunder Ortsmitte. Dann gehts zurück durch das Meraner Zentrum, welches uns immer auf ein leckeres Eis einlädt.
Fotos der Tour gibts wie immer in der Detailansicht…

P.S. Der Downhill ist wieder einmal Teil der 5-Seilbahnen-Tour welche in der Bike vorgestellt wurde…



(more…)

Bookmarken

Radtour von Meran nach Laas im Vinschgau

Mittwoch, März 22nd, 2006

Wie versprochen gibts nähere Informationen zu unserer Tour nach Laas entlang des Vingscher Radweges.

Gleich auf den ersten 2 Fotos seht ihr die Stelle beim Algunder Lido wo der Radweg noch nicht fertiggestellt ist. Das rechte Bild zeigt das Umleitungsschild und auf dem linken Bild seht ihr die Einfahrt auf dem Radweg. Dieser ist (für Mountainbiker) eigentlich bereits in einem perfekten Zustand. Der Weg ist angelegt und führt entlang des Baches mit Steigung am Ende über 20% bis zur Töll. Das einzige “Problem” ist, dass er nicht asphaltiert ist (siehe Foto 3) und deshalb wahrscheinlich noch nicht als offizieller Radweg ausgeschildert wurde. Für uns war’s natürlicherweise kein Problem und vor allem bei der Rückkehr hatten wir viel Spaß.

Die weitere Tour verlief ohne größere Aufregungen bis wir in Latsch die Einfahrt auf dem Radweg verpasst haben und deshalb auf der Hauptstraße bis nach Schlanders gefahren sind. Nach dem Mittagessen in Schlanders haben wir erste Bekanntschaft mit dem Vinschger Wind gemacht, der uns aber anfangs von Meran kommend unterstützte. Leider aber verläuft gleich hinter Schlanders der Radweg auf der Schattenseite entlang des Baches und die 7km bis Laas waren ein einziger Kampf mit Schnee und Eis. Hier gibts einige Fotos zur aktuellen Lage. Deshalb sind wir in Laas auf die Hauptstraße gefahren und dort zurück nach Schlanders.

Bei der Rückkehr haben wir dafür aber die Strecke bis nach Latsch auf dem Radweg zurückgelegt.
Der Vinschger Wind sollte unser abendlicher Feind werden und bließ uns energisch entgegen, sodaß die Heimfahrt alles andere als eine gemütliche Abfahrt war. Erst auf der Töll konnten wir es dann wieder krachen lassen.

Hier ein Sateliten-Bild. Mehr Fotos gibts in der Detailansicht:


(more…)

Bookmarken

Meran - St. Leonhard auf dem Passer Radweg

Montag, März 20th, 2006

Das letzte Wochenende war unser großes Radwege-Wochenende. Wir haben die Täler rund um Meran nach ihrer aktuellen Bike-Tauglichkeit ausgetestet.

Los ging’s am Freitag Nachmittag mit dem Radweg ins Passeiertal. Man merkt bald, dass das Passeiertal nicht ganz so sonnig wie Meran ist ;). Uns begegneten einige nasse bzw. schlammige und ganz vereinzelt auch schneebedeckte Abschnitte. Nichtsdestotrotz ist der Radweg tadellos fahrbar wenn man sich nicht vor weichen erdigen Böden fürchtet :-)
Morgen gibt’s näheres zu unserer großen Tour vom Samstag.


(more…)

Bookmarken


Schliessen
E-mail